„Ja, ich will!“

Zur 19. Hochzeitsmesse öffnete das  Landesmessezentrum Rostock  am 27. und 28. Januar für angehende Brautpaare, deren Gäste und andere Feierwillige seine Türen.

Ein ereignisreiches Wochenende mit über 100 Ausstellern, einem professionellem Rahmenprogramm, Kinderbetreuung sowie einem Gastronomiebereich erfreute die zahlreichen Besucher. Profis vor Ort präsentierten auf 6.500 qm Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Hochzeit und Feste. Die größte Messe ihrer Art in ganz Mecklenburg-Vorpommern bot außerdem Highlights wie eine große Showbühne, die für professionelle Braut- und Festmodenschauen  sowie Interviews mit zahlreichen Ausstellern genutzt wird.

Die romantischen Modenschauen zeigten die neuesten Trends der Braut-, Fest-, Herren- & Kindermode und boten Inspirationen für die bevorstehenden Feiern.

 

Rostocks Jubiläumsjahr

Moin!

Das Jahr 2018 hat begonnen – es wird spannend und ereignisreich. Insbesondere für unsere Hanse- und Universitätsstadt  Rostock, denn wir werden feiern: Ein  Doppeljubiläum – 800 Jahre Rostock in diesem  und  600 Jahre Universität Rostock im nächsten Jahr.

Der Auftakt dazu am 01.01.2018, ab 14.00 Uhr in der Marienkirche – ein Jahrhundertereignis: Die Enthüllung und Inbetriebnahme des neuen Kalendariums der Astronomischen Uhr.

„Der 1. April 2150 ist ein Montag“ – so verrät es Professor Manfred Schukowski. Viele Jahre hatte der 89-Jährige auf diesen Tag hingearbeitet. Manfred Schukowski hatte nicht mehr damit gerechnet, diesen Tag noch selbst zu erleben, erklärt er sichtlich bewegt. Nun hofft er, dass auch kommende Generationen die Astronomische Uhr wertschätzen und rechtzeitig mit der Berechnung des neuen Kalendendariums beginnen. Um diese Generationenaufgabe zu symbolisieren, brachte er seinen Urenkel Theodor zur feierlichen Enthüllung mit.

Der nächste Wechsel ist im Jahre 2151 zu erleben – also bleibt gesund und munter! 🙂

Vögel im Rostocker Zoo – Eine Ergänzung

Das geliebte Federvieh im Zoo Rostock
Fotoausstellung „Vögel im Zoo Rostock“ im Altweltaffen-Haus eröffnet

Unter dem Motto „Vögel im Zoo Rostock“ wurde heute die neue Ausstellung des Rostocker Zoovereins im Altweltaffen-Haus eröffnet. Vereinsvorsitzender Mirko Strätz und Vorstandmitglied und Ausstellungsinitiator Dittmar Brandt präsentierten dabei die Werke der Vereinsmitglieder und Zoointeressierten und stellten die Künstler vor. Zoo-Kuratorin Antje Zimmermann dankte dem Zooverein und allen beteiligten Fotografen für das gelungene Ergebnis und die treue, zuverlässige Arbeit, um das Tierhaus der Wanderus und Husarenaffen regelmäßig mit einem weiteren Highlight in Form von Ausstellungen zu schmücken.
In der Fotoausstellung, die bis zum 28. Januar 2018 im Zoo Rostock zu bestaunen ist, finden sich die gefiederten Bewohner des Zoos in allen erdenklichen Farben und Größen. Ob mit langen oder kurzen Beinen, schwarzweiß oder kunterbunt – ein Großteil der insgesamt 400 Vögel aus 77 Arten im Rostocker Zoo ist hier vertreten! Die fotografischen Arbeiten haben damit den Anspruch, die Artenvielfalt der Vogelwelt abzubilden und nebenbei auf die Zoo-Bewohner aufmerksam zu machen, die aufgrund von Größe oder Gefiederfarbe vielleicht auch mal übersehen werden. Denn nicht alle dieser Tiere setzen auf imposante und farbenprächtige Federkleider – auch Tarnung ist ein wichtiger Aspekt, der in der Ausstellung hervorgehoben wird.
Wie schwierig es ist, einen Vogel gekonnt in Szene zu setzen und auf einem Foto zu bannen, betonte Dittmar Brandt. „Die flinken und agilen Tiere sind nicht leicht einzufangen, einige der Fotos sind daher echte Schnappschüsse“, sagte er glücklich, trotz dieser Herausforderungen eine sehenswerte Ausstellung zusammengetragen zu haben. Mit Geduld, Geschick und Herzblut haben die Künstler Arbeiten geschaffen, die sich nicht nur vom Aspekt der Artenvielfalt sehen lassen können, sondern auch fotografische Ansprüche bedienen. Vorbeikommen lohnt sich.

(Medieninformation Zoo Rostock & Darwineum vom 03.11.2017)